Landesbewerb 2019

Frankenburg am Hausruck war von 5. bis 6. Juli 2019 die „Feuerwehrwehrhauptstadt“ Oberösterreichs. An die 20.000 Feuerwehrleute und Zuschauer reisten an diesem Wochenende zum 57. Oö. Landes-Feuerwehrleistungsbewerb und 44. Oö. Landes-Feuerwehrjugendleistungsbewerb. An den beiden Tagen war nicht nur das Wetter top, es waren auch die erbrachten Leistungen die zu einem perfekten Landesbewerbswochenende beitrugen. Der Höhepunkt waren natürlich, wie im Vorfeld angekündigt, die Parallelstarts.

Die vier freiwilligen Feuerwehren Hörgersteig, Pehigen, Raitenberg und Steining waren die beiden Tage die Gastgeber für die Feuerwehrfestspiele und boten perfekte Bedingungen sowie eine ausgelassene Stimmung.

Mehr als 1.900 Jugend- und Aktivgruppen aus Oberösterreich, Niederösterreich, Steiermark, Südtirol und aus Bayern machten sich an den beiden Tagen um die schnellste und beste Gruppe des Landes und verwandelten Frankenburg am Hausruck in einzigartige Kulisse. Neben Top-Leistungen an beiden Tagen kam dabei auch die Kameradschaft nicht zu kurz.

Mit der imposanten Schlussveranstaltung in Anwesenheit von Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer am zweiten Bewerbstag fanden der 57. Oö. Landes-Feuerwehrleistungsbewerb und 44. Oö. Landes-Feuerwehrjugendleistungsbewerb in Bronze & Silber einen würdigen Abschluss.

Unser Bezirk Vöcklabruck erzielte ein sensationelles Ergebnis. Insgesamt sammelten die Aktiv- und Jugendgruppen 32 Plaketen.
Von den Veranstaltergruppen erreichte die FF-Pehigen in Bronze den sehr guten 37. Rang, was jedoch leider nicht für einen Siegerpreis reichte.

Alle Ergebnisse und Ranglisten gibt’s unter:

 Jugendbewerb

 Aktivbewerb