Leistungsprüfung Technische Hilfeleistung

 Nach 5 wöchiger intensiver Vorbereitung überprüfte ein Bewerter-Team des Bezirksfeuerwehrkommandos Vöcklabruck am Samstag 30.11.2019 unser Vorgehen bei einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person.

Gemeinsam mit der Freiwilligen Feuerwehr Frankenburg absolvierten wir erfolgreich diese Prüfung und sind somit für den Einsatzfall bestens vorbereitet! Wir sind stolz auf unsere Kameraden und gratulieren recht herzlich zu den erreichten Abzeichen.

FF Steining: 1x Bronze – 2x Silber – 5x Gold

Gold: Christian Hochrainer, Andreas Kaiser (sein drittes Gold), Patrick Mitterbuchner, Martin Scheibl, Elmar Starlinger  –  Silber: Gerhard Pillichshammer, Christian Zoister  –  Bronze: Thomas Zoister

FF Frankenburg: 2x Bronze – 1x Gold

Bei der Technischen Hilfeleistung muss die Gruppe dabei innerhalb eines vorgegebenen Sollzeitraumes die Unfallstelle absichern, die Beleuchtung aufbauen, den Brandschutz herstellen und mit dem Hydraulischen Rettungsgerät arbeiten.  Vor dem technischen Einsatz wird die Gerätekunde geprüft. Dabei müssen die Teilnehmer alle Gerätschaften in den Fahrzeugen bei geschlossen Türen und Fächern genau zeigen können. In der Stufe Gold müssen von den Trupps noch 10 Zusatzaufgaben erlernt werden (Knoten herstellen, Greifzug aufbauen, Erste Hilfe, ……), und bei der Gerätekunde sind zusätzliche Fragen zu beantworten. Für die einzelnen Funktionen in der Gruppe sind noch zusätzliche Voraussetzungen notwendig (Lehrgänge, Lenkerberechtigungen, …..), und alle Teilnehmer müssen eine gültige Erste Hilfe Ausbildung vorweisen.

Wir bedanken uns bei der FF Frankenburg mit HBI Peter Derflinger für die gute Zusammenarbeit und für die Bereitstellung der Ausrüstung und Einsatzfahrzeuge!