Sturmeinsatz

Der für den Morgen des 4. Februar angekündigte Sturm hat auch in Frankenburg seine Spuren hinterlassen.

So wurde die Einsatzmannschaft zur Edter Kreuzung gerufen wo der Wind einen Strommast geknickt hatte. Nach dem Absichern der Einsatzstelle wurde der Netzbetreiber verständigt der die weiteren Schritte in die Wege leitete.

Knapp zwanzig Einsatzkräfte starteten so in den stürmischen Dienstag.